Bezitkstelle Liezen
NOTRUF 130

Stützpunktdienstplan für den ÖWR Stützpunkt

Der Stützpunktdienst wird 14-tägig in Verbindung mit dem Journaldienst für die ÖWR Bezirksstelle Liezen von jeweils mindestens 2 Mitgliedern durchgeführt.

Diese beiden Mitglieder sind jeden Donnerstag von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr am Einsatzstützpunkt
und übernehmen Aufgaben laut Stützpunktordnung und Aufgaben für den Stützpunktdienst.

Die restliche Zeit dieses 14-tägigen Dienstes haben sie Bereitschaft und übernehmen anfallende Aufgaben nach Bedarf (Schneeschaufeln, Gerätereinigung nach Einsätzen, usw.)

 


 

 

Aufgaben Stützpunktdienst:

  1. Zwei Personen werden gemeinsam zum Dienst für 2 Wochen eingeteilt.
  2. 1 x wöchentlich ist der Stützpunkt von diesen beiden zum Stützpunktdienst Beauftragten am Donnerstag 17:30 bis 18:30 zu besetzten.
  3. Garage kehren
  4. Fahrzeuge, Boote und Ausrüstung gegebenenfalls je nach Auftrag warten, tanken bzw. reinigen.
  5. Müllentsorgung
  6. Winterdienst: Je nach Schneelage sind der Ausfahrtsbereich und die Fahrzeuge ehestmöglich von Schnee und Eis zu säubern.

 

Stützpunktordnung:

  1. Wegen Brandgefahr ist das Rauchen und das Benützen mit offenen Feuer und Licht verboten
  2. In den Abflüsse dürfen keine gefährlichen Stoffe entsorgt werden
  3. Ausfahrten und Gehbereiche sind stets frei zu halten
  4. Laufende Verbrennungsmotoren bei geschlossenen Toren sind verboten
  5. Nach einem Einsatz oder einer Übung wird von allen gemeinsam das Gerät gereinigt und an seinem Platz verstaut.
  6. Persönliches Gerät bzw. einer Person zugeordnete PSA (persönliche Schutzausrüstung) wird nur von dieser Person verstaut
  7. Schäden an Gebäude, Fahrzeugen oder Ausrüstung sind dem Journaldienst bzw. dem Bezirksreferent für Material unverzüglich zu melden.
  8. Alle Fahrzeuge sind nach der Verwendung besenrein, mit ausgefülltem Fahrtenbuch abzustellen und an die Ladestromerhaltung anzuschließen. Ist der Treibstoffvorrat unter 50% sind die Fahrzeuge zu tanken.