Bezitkstelle Liezen
NOTRUF 130

Einsatzstelle Oberes Ennstal

gegründet am 5. September 2011

 

 

 Am 05.09.2011 war es endlich soweit….

Nach über einem Jahr Planung und intensiven Gesprächen mit unserem Bezirksstellenleiter Hr. Rössler Rene wurde die Ortsstelle Schladming offiziell gegründet.

Da Liezen der größte Bezirk der Steiermark ist, war die ursprüngliche Idee eine „Schnelleinsatzgruppe“ zu gründen, um so im Einsatzfall schneller und effektiver helfen zu können.

Seit Ende 2009 hatten sich allerdings einige Mitglieder aus dem „Oberland“ bereit erklärt bei der Österreichischen Wasserrettung, Bezirksstelle Liezen mitzuarbeiten, somit änderte sich diese ursprüngliche Idee dahingehend, dass zum ersten Mal der Gedanke aufkam eine eigene Ortsstelle zu gründen.

 Im Jahr 2010 absolvierten drei Mitglieder aus dem Raum Schladming/Gröbming die Ausbildung zum Fließwasserretter in Steyr/OÖ. Somit war der Grundstein zur Gründung der Ortsstelle Schladming gelegt.

Nun galt es einen geeigneten Standort für unsere Einsatzausrüstung zu finden, damit diese für unsere Mitglieder im Notfall jederzeit zugänglich ist. Nach Gesprächen mit dem ÖRK Bezirksrettungskommandant Hr.Ewald Bauer, sowie dem ÖRK Ortsstellenleiter Schladming Hr.Heinz Fererberger konnten wir eine geeignete Lagermöglichkeit im Gebäude der ÖRK Ortsstelle Schladming finden. An dieser Stelle möchten wir uns beim ÖRK Bezirksstelle Liezen herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Besonders erfreulich kann ich berichten, dass wir mit 31.Dezember 2011 über einen Mitgliederstand von 12 Mitgliedern (davon 1 Jugendmitglied) verfügen.

Die Gründung der Ortsstelle Schladming fand auch bei unseren Nachbarn, dem LV Salzburg großen Anklang, denn es kontaktierte mich der Präsident des LV Salzburg Herr Brandner Heinrich persönlich um zur Gründung der Ortsstelle zu gratulieren.

Ein gegenseitiges Kennenlernen mit unseren „Nachbarn“ ist für das Jahr 2012 geplant.

Ich möchte mich bei allen Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung bedanken, ein besonderer Dank gilt Hr. Schwab Roland der sich sofort bereit erklärte die Funktion des Ortsstellenleiter Stv. zu übernehmen.

Ein großes Dankeschön möchten wir auch unseren Unterstützern und Sponsoren aussprechen, denn ohne ihre Hilfe könnten wir nicht helfen.


 

v.l.n.r.stehend: RK-Dienstführender Pichler Norbert, Bezirksstellenleiter Rössler Rene, RK-Ortsstellenleiter Fererberger Heinz,

knieend v.l.: Leitner Markus, Schwab Roland